This Content is avaible in your native language German!
Would you like to switch?
Yes, please! No, thanks!

News

Innovationsfähigkeit – Versicherungen haben Nachholbedarf

Viele Versicherungsunternehmen verzichten auf ein institutionalisiertes Innovationsmanagement – und verschenken so viel Potential. Denn intelligente Innovationen wirken sich positiv auf die Generierung von Neugeschäft aus, senken Kosten und erhöhen die Servicequalität. Das geht aus der repräsentativen Studie „Innovationsfähigkeit der deutschen Versicherungswirtschaft” des Center for Leading Innovation & Cooperation deutlich hervor. Fazit: Die Versicherungsbranche hat Nachholbedarf!

Keine gelebte Innovationskultur

Befragt wurden Führungskräfte deutscher Schaden- und Unfallversicherer aus 59 Unternehmen: 57 % der Versicherungsunternehmen verfügen über kein institutionalisiertes Innovationsmanagement und 41 % gaben zwar an, dass Innovationsziele in der Unternehmensstrategie verankert sind, es aber an einer konsequent gelebten Innovationskultur mangelt, diese umzusetzen. Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Akademische Direktorin des Center for Leading Innovation & Cooperation (CLIC), sieht in diesem Studienergebnis eine zentrale Chance: „Die Öffnung von Innovationsprozessen und die Einbindung des Versicherungsnehmers sind ein wichtiger Hebel für langfristigen Unternehmenserfolg.“, wie auch aus der folgenden auch deutlich hervorgeht.

Innovationsmanagement als Gewinnmotor

Innovationskultur ist wichtig

Die größten Herausforderungen sind laut Studie der Aufbau einer Innovationskultur, die Bereitstellung von Budget und die Institutionalisierung von Innovationen. Viele Unternehmen zögern diese Schritte zu gehen – und verlieren so wertvolle Zeit. Denn die Implementierung eines Innovationsmanagements ist mehr, als nur  die Installation eines Software-Tools. Der Innovationsprozess besteht aus mehreren Zyklen. Ein elementarer Baustein ist dabei das Ideenmanagement: Der Motor des Innovationszyklus, der den Innovations-Funnel mit Ideen der Mitarbeiter speist.

Innovationszyklus

  Im Zentrum eines jeden Innovationsprozesses steht ein simples und zugleich umfassendes Ideenmanagementsystem, welches an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst sein muss. Um mehr über die Nutzung und Einführung eines integrierten Innovations-Systems zu erfahren, besuchen Sie bitte die Produktseiten von CrowdWorx® Innovation Engine™ www.crowdworx.com/de/ . Oder kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren. Über CrowdWorx CrowdWorx® wurde im Jahr 2007 mit Hauptsitz in Berlin gegründet. CrowdWorx ist die führende Innovationsplattform für kleine, mittlere und Großunternehmen. Für unsere Klienten in Europa und Nordamerika bieten wir ein umfassendes Produkt- und Service-Portfolio für Ideenmanagement, Open Innovation und Innovations-Consulting. CrowdWorx’ geschützte Technologie bietet Klienten einzigartige Vorteile für Innovationsprogramme, die messbare und nachhaltige Ergebnisse erzielen möchten.
Dieser Eintrag wurde in den Kategorien Betriebliches Vorschlagswesen, Ideenmanagement, Innovation, Innovationsmanagement, Verbesserungsvorschläge geposted und mit den Tags , , , , , , , versehen. permalink.

Comments are closed.