Innovation ist ein äußerst sympathischer Begriff – jeder will sie, hat sie, braucht sie. Aber was genau sind Innovationen und wie entstehen sie?

Eine Definition von Innovation

Die kürzeste und zugleich stärkste Definition von Innovation geht wie folgt:

„Innovationen sind qualitativ andersartige Produkte oder Services, die sich am Markt durchgesetzt haben.“

Was bei dieser Definition auffällt, ist das Fehlen des Wörtchens „neu“, denn es geht nicht nur um etwas neues, sondern um etwas Andersartiges. Andersartigkeit ist der Wesenskern von  Innovationen.

Marktgängigkeit ist das zweite entscheidendes Merkmal von Innovationen. Solange ein Produkt oder ein Service am Markt nicht erfolgreich waren, solange gelten sie nicht als Innovation. Schließlich könnte man sonst auch einen Kochtopf mit Löchern im Boden als „Innovation“ betrachten.

Wie entstehen Innovationen?

Modell 1: Markt-Pull/Technology-Push

Dieses Modell verortet die Ursprünge von Innovationen in der simplen Dualität von Markt und Technologie.

Diese besagt, dass Innovationen entweder durch Nachfrage vom Markt entstehen, sog. Market-Pull, oder durch neue Technologien, die neuartige Produkte und Services ermöglichen, sog. Technology-Push.

Beim Market-Pull bemühen sich diejenigen Unternehmen, die den Bedarf als erste Erkennen, eine entsprechende Technologie zu entwickeln, um diesen befriedigen zu können.

Beim Technology-Push entstehen neue Produkte und Services, die bestehende Bedarfe besser befriedigen können und manchmal sogar neue Bedarfe, die durch die neue Technologie entdeckt werden.

Modell 2: Die sieben Quellen der Innovation

Dieses umfassendere Modell zur Entstehung von Innovationen stammt aus der wegweisenden Monografie „Principles of Entrepreneurship And Innovation“ von Peter F. Drucker. Darin definiert er im Jahre 1985 sieben Quellen von Innovationen, die auch heute noch von vielen Praktikern genutzt werden.

Ob Geistesblitze oder unerwartete weltverändernde Ereignisse, wie etwa die globale Corona-Krise 2020. Klar ist, dass Innovationen durch Veränderungen getrieben werden. Unternehmen, die sich agil und resilient aufstellen, werden in der Lage sein, besser darauf zu reagieren.

Das Verständnis über diese Quellen von Innovationen ist ein allgemeiner Kompass, der Innovationsmanager anleiten kann. In der Praxis muss dieses Wissen aber in sinnvolles Handeln übersetzt werden.

Wie kann ich Innovation in meinem Unternehmen etablieren?

Um erfolgreich zu innovieren, muss man im Rahmen einer Innovationsstrategie Innovationsziele setzen und diese im Rahmen eines Innovationsmanagements mit Leben füllen, d.h. die Ausführung der Strategie etablieren.

Ziele: Innovationsstrategie erstellen

  • Ausgangspunkt einer Innovationsstrategie sind die Innovationslücken und Suchfelder des eigenen Unternehmens, die es zu identifizieren gilt.
  • Darauf aufbauend definiert die Innovationsstrategie Handlungsbedarfe, Innovationsziele, Budgets und Zuständigkeiten.

Ausführung: Innovationsmanagement aufzubauen

  • Um diese Strategie mit Leben zu füllen gilt es ein Innovationsmanagement aufzubauen.
  • Bei einem zügigen Vorgehen ist ein Innovationsmanagement durchaus innerhalb von 100 Tagen startklar.

Am wichtigsten ist jedoch dass ein Unternehmen sich bewusst wird, dass Innovation ein agiler und iterativer Vorgang ist. Das bedeutet, die Innovationsstrategie, das Innovationsmanagement, die eigenen Produkte und Prozesse sind niemals „fertig“. Es ist immer ein Work In Progress – oder wie es in der Welt der Start-Ups heißt „Eternal Beta“.

Nutzen Sie die CrowdWorx Innovation Engine Plattform als Basis für Innovationen

Die CrowdWorx-Technologie ist von Grund auf darauf ausgelegt, agile Innovationsprozesse zu unterstützen und sich ständig mit dem Wandel von Strategie und Prozess zu verändern.

Die innovative Space-Architektur der CrowdWorx-Plattform, sowie die eingebauten intelligenten Tools und smarten Assistenten unterstützen alle im Innovationsprozess Beteiligten und machen Innovation jeden Tag ein bisschen leichter und spannender.

Testen Sie die CrowdWorx Innovation Engine kostenlos und unverbindlich!

Lernen Sie CrowdWorx in einem 30-minütigen Demo kennen!

Demo vereinbaren