This Content is avaible in your native language German!
Would you like to switch?
Yes, please! No, thanks!

News

Ideenmanagement braucht Mut

Dass Innovation notwendig ist, spürt jede Branche. Von „A“ wie Automobil bis „Z“ wie Zeitung. Auch im Mediengeschäft vollzieht sich ein Wandel, und auch dort kann er nur mit dem nötigen Willen zur Innovation umgesetzt werden. Anita Zielina, stellvertretende Chefredakteurin des STERN dazu: „Wäre bei uns nur alles so wie im Silicon Valley, die Medienwelt würde sich schon von selbst neu erfinden. Es gibt tatsächlich Einstellungen und Arbeitsweisen, die wir uns von dort abschauen sollten: den unbeugsamen Willen zum Experiment, die Bereitschaft zu Investitionen, moderne Hierarchien und Arbeitsweisen, den Mut, ein Scheitern in Kauf zunehme“. Sie fordert in ihrem Beitrag “Genug gejammert: Medieninnovation passiert.  Auch in Deutschland”, dass auch die Medienwelt mehr Innovation braucht – und dazu braucht man vor allem „Innovationsmenschen“.

Innovation braucht kluge Köpfe

Aber wie kann ein Unternehmen mehr Innovationen generieren? Vor allem braucht man dazu Mitarbeiter, die das Geschehen aktiv mitgestalten. Denn Innovation kann nur geschehen, wenn es Ideen gibt. Das ist im Mediengeschäft als auch im jedem anderen Unternehmen eine feste Tatsache. Und viele Ideen schlummern in den Köpfen der Mitarbeiter. Damit die Mitarbeiter ihr ganzes Potential entfalten können, muss Ihnen der nötige Raum dazu gegeben werden. Ein gutes Ideenmanagement ist dafür diegrundlegende Voraussetzung, wie auch deutlich aus der Grafik des Unternehmens CrowdWorx hervorgeht.

Innovationszyklus Innovationsmanagement Ideenmanagement

Innovationsmanagement ist wichtig

Dabei ist es vor allem wichtig, dass möglichst viele Mitarbeiter die Möglichkeit haben ihre Ideen einzureichen – und gemeinsam weiter zu entwickeln. Vor allem der Synergieeffekt innerhalb eines Unternehmens führt zu mehr Ideen, und so zur Steigerung des Innovationsvolumens. Wenn die “Innovationsmenschen” einen Raum haben sich zu entfalten, ist es eine Bereicherung für das gesamte Unternehmen. Die Analyse des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft aus dem Jahr 2013 zeigt die anhand harter Zahlen (s. die folgende Grafik). Der EBIT stieg nachhaltig und sicherte den Unternehmen einen satten Gewinn – und vor allem Wettbewerbsvorteile.

Innovationsmanagement als Gewinnmotor

Im Zentrum eines jeden Innovationszyklus steht ein simples und zugleich umfassendes Ideenmanagementsystem. Das System von CrowdWorx stellt sicher, dass die richtigen Ideen an dem richten Ort im Unternehmen gelangen. Unser fortschrittliches Filter- und Prognose-System sorgt für die rechtzeitige Identifizierung der besten Ideen.

Kontaktieren Sie uns », um mehr zu erfahren.

Über CrowdWorx CrowdWorx® wurde im Jahr 2007 mit Hauptsitz in Berlin gegründet. CrowdWorx ist die führende Innovationsplattform für kleine, mittlere und Großunternehmen. Für unsere Klienten in Europa und Nordamerika bieten wir ein umfassendes Produkt- und Service-Portfolio für Ideenmanagement, Open Innovation und Innovations-Consulting. CrowdWorx’ geschützte Technologie bietet Klienten einzigartige Vorteile für Innovationsprogramme, die messbare und nachhaltige Ergebnisse erzielen möchten.
Dieser Eintrag wurde in den Kategorien Betriebliches Vorschlagswesen, Ideenmanagement, Innovation, Innovationsmanagement, Mitarbeiterkommunikation, Mitarbeitermotivation, Verbesserungsvorschläge geposted. Permalink.

Comments are closed.